Nimm deine Zukunft
in die Hände!

Zurück

Berufe

Mechatroniker/-in

Metall

Mechanik, Elektronik, Steuerungstechnik: Moderne Maschinen und Anlagen sind gespickt mit desn Technologien. Sie sind miteinander verknüpft und nur ihr einwandfreies Zusammenspiel gewährleistet den gewünschten Output in einem bestimmten Zeitrahmen und zu akzeptablen Kosten. An dieser Stelle kommst du als Mechatroniker ins Spiel. Denn in diesem Beruf bringst du das Wissen aus verschiedenen Bereichen unter einen Hut.

Die starke Kombination fürs "Betriebssystem"

Damit die gesamte Technik schnell in Gang gesetzt werden kann, ziehen die Betriebe nicht jeweils einen Experten pro Aufgabengebiet zurate, sondern wenden sich gleich an dich als Allrounder, der sich in allem auskennt.
Du denkst in Zusammenhängen und hast dementsprechend vielsichtige Problemlösungen parat. Clever verbindest du deine Grundkenntnisse in der Materialbearbeitung , im Umformen, Messen und Prüfen, in Pneumatik und Hydraulik und in EDV-Technik zu einem umfassenden Spezialwissen.

Spezialist für komplexe Aufgaben

Dieses macht dich als Mechatroniker zu einem viel gefragten, kompetenten Gesprächspartner, der den Betrieben mit Rat und Tat zur Seite steht - egal ob  bei Aufbau, Einstellung, Inbetriebnahme oder Wartung von Maschinen und Aufgaben.

Einfach universell

Für Abwechslung in diesem Beruf sorgen nicht nur die vielfältigen Aufgaben, sondern auch die interessanten Lösungswege, die dur mit großem technischen Verständnis bzw. präzisem handwerklichen Geschick entwickelst.

Vorraussetzungen

Realschulabschluss

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt 3,5 Jahre

Bezahlung

Ausbildungsempfehlungen:

1. Lehrjahr € 780,- - 926,-
2. Lehrjahr € 830,- - 954,-
3. Lehrjahr € 880,- - 981,-
4. Lehrjahr € 930,- - 1.008,-