Nimm deine Zukunft
in die Hände!

Zurück

Berufe

Bootsbauer/in

Holzgewerbe

Bootsbauer

Leinen los – an Sonnentagen herrscht Hochbetrieb auf den Gewässern. Auf Seen ziehen Segelboote hart am Wind ihren Kurs, Motorboote pflügen durch das Wasser und manch Freizeitkapitän lässt sein Paddel- oder Ruderboot vor sich hindümpeln.

Boote für alle Typen
Dank der vielen Bootstypen hat jeder sein Vergnügen nach Maß – dafür garantierst du, der Bootsbauer. Du konstruierst und führst sämtliche erforderlichen Arbeiten aus. Du bist nicht nur kompetent im Bau vom Rumpf bis zur Kajüte, sondern auch in Gestaltungsfragen. Welche Werkstoffe du verwendest, richtet sich nach dem Verwendungszweck und den Anforderungen des jeweiligen Bootes. Du be- und verarbeitest Holz, Metall, Kunststoffe und verschiedene Verbundwerkstoffe in den entsprechenden Techniken. Egal, welchen Bootstyp du gerade baust – geltende Sicherheitsvorschriften musst du auf jeden Fall einhalten.

Nicht nur für Wasserratten
Wenn du Spaß am Konstruieren, Bauen, Formen und Gestalten hast, wirst du in diesem Beruf garantiert nicht ins Schwimmen geraten.

Vorraussetzungen

Hauptschulabschluss, Realschulabschluss oder Abitur,
Spaß am Gestalten, Rechnen, Zeichnen und ein gutes handwerkliches Gespür.

Für alle, die gerne vielfältige Materialien mögen und Phantasie haben. Wer einen Beruf mit täglich neuen Herausforderungen sucht, bei dem von "Rudi Normalo" bis zu "Clemens Exclusivo" alle Kundenkreise vertreten sind, der ist beim Bootsbauerhandwerk genau richtig.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre (42 Monate).

Bezahlung

Empfehlung: (Mindestausbildungsvergütungen)
1. Ausbildungsjahr: 250Euro
2. Ausbildungsjahr: 280,00 Euro
3. Ausbildungsjahr: 310,00 Euro